Sonntag, 23. Juli 2017

Upcycling nach AHA-Art


 
Wie üblich bei der AHA,
werden die besten Next Level X Gespräche und Entscheidungen 
an einem Feuerkorb getroffen.

In dem Falle sogar bei einer GrillPfanne 
mit "Pomme de Bordel"(Kartoffelpuffer)
 und Salat aus´m eigenen vertical Garten

Zwischen Hauptmümmel Phase und Verdauungsleberhaken
war die Idee geboren aus einem ausgemusterten Ballon .... "Etwas" zu machen.
Dieser Ballon war leider/zum Glück nicht nur ein kleiner KinderBallon 

sondern ein ausgewachsener Lindstrand LBL 150 A
 


mit einer Oberfläche von 1200m².
mit 488 Fahrten und ungefähr 2500 glücklichen Passagieren
Netto 850 Std in der Luft
2003 ins Leben gerufen
14.10.10 letzte Fahrt

hier ein paar Impressionen aus so einem Ballon Leben:





 nicht nur die Kinder hatten Spass sondern auch die Großen:





so schön kann der Ausblick bei einer Abendfahrt sein und ist jederzeit hier buchbar


Anlieferung des Ballons für seine letzte Fahrt:
 Auspacken und letzter Check
auch innen, alles picco bello

der Ausstand wurde gebührend mit Taufwasser gefeiert




der Meister aller Taschen übernimmt:



 Schnittprobe
und los geht´s


fast wie beim Friseur, erst legen dann schneiden


die ganze Aktion wurde überwacht vom fliegenden Feuerwehrmann


da lag bis zum Schluss Spannung in der Luft

und ein paar Feuerkörbe später...

...waren die ersten Prototypen fertig, 11/2 der Partner für exclusive Projekte




Voilà! Die Tasche, die so hat geprickelt in meine Bauchnabel.
......
to be continued

Grüsse vom Feuerkorb
und A.H.A, ist nicht nur ein Ausdruck der Erkenntnis
Pierre

Keine Kommentare:

Kommentar posten